fliegerszene.de
Aero Vodochody L-39 Albatros G-OALB
Schorsch Fischers Links zu 1.000 Seiten der Luftfahrt
! 

L-39 Albatros Aero Vochody entwickelte die L-39 Albatros Mitte der 60er-Jahre als Nachfolgemuster zur bewährten L-29 Delfin. Es ist ein leichter Unterschall-Trainer, der auch als leichtes Erdkampfflugzeug eingesetzt werden konnte. Nachdem fünf Prototypen ab 1968 erfolgreich getestet wurden, begann 1973 die Serienfertigung.

1 Pilot + 1 Schüler in einer Druckkabine. Die Cockpithaube ist zweigeteilt und seitlich hochzuklappen.
Leergewicht 3.266kg, Max. Gesamt - Gewicht 5.270kg. Spannweite 9,46 Meter, Länge 12,32 Meter und 4,72 Meter Höhe.
Triebwerk Walter Titan mit 1.720kp oder Ivchenko AI-25 turbofan, Verbrauch 600 l/h Reise bzw. ca. 2.000 l/h Airshow
Startstrecke 630 Meter bis 20 Meter Höhe. Landestrecke 1.120 Meter aus 20 Meter Höhe.
Höchstgeschwindigkeit 780 km/h in 6.000 Meter Höhe, Steiggeschwindigkeit bis zu ca. 22m/s. in Bodennähe. Belastbarkeit: +8 g / -4 g
L-39 Albatros at EGMD L-39 Albatros Lufteinlauf L-39 Albatros in Südengland L-39 Albatros Jet - Trainer L-39 Albatros - Blick vom Tower EGMD L-39 Albatros - pilot at preparation
L-39 Albatros at EGMD
L-39 Albatros Lufteinlass
L-39 Albatros G-OALB
L-39 Albatros
L-39 Albatros - Blick vom Tower Lydd / EGMD

L-39 Albatros G-OALB - cheers to the pilot !

Porsche 356 IG Deutschland e.V. Impressum / zurück
L! Teutonia Bonn